Christliche Gehörlosen-Gemeinschaft

CGG Schweiz

Quick-Links

Beschreibung Bolivien

Karte von Bolivien

Karte von Bolivien

(Riberalta liegt am Fluss «Beni» im Norden Boliviens)

Daten zu Bolivien

Hauptstadt Sucre
(Regierungssitz: La Paz)
Bevölkerung 10.4 Mio
Ethnische Aufteilung 30% Quechua
30% Meziten (Mischlinge)
25% Aymara
15% Weisse
Amtsprachen Bolivien hat 37 Amtssprachen, die häufigsten sind:
Spanisch (ca 60%, v.a. in Städten)
Ketschua (ca. 20%)
Aimara (ca. 15%)
Währung 1 Boliviano (Bs) = 100 Centavos
100 Bs = 13.6 Fr. (Januar 2013)
Religionen Römisch-Katholisch (92%)
Bürgern wird Religionsfreiheit gewährleistet.
Staatsform Präsidialrepublik
Verwaltungsgliederung 9 «Departamentos» (Departemente)
-> 112 «Provincia» (Provinzen)
---> 339 «Municipios» (Landkreise)
-----> 1374 «Cantóns» (Kantone)
-------> «Vicecantones» (Unterkantone)
---------> «Localidades» (Ortschaft)
Volksvertretung Zweikammer-Parlament
(Abgeordnetenhaus / Senat)

Quellen: CIA World Faktbook 2007, Wikipedia, Google Währungsumrechner

Daten zu Riberalta

Departement Departement Beni
Beni hat 8 Provinzen, u.a. Vaca Díez
Provinz Provinz Vaca Díez
Zur Provinz gehören die Landkreise Riberalta und Guayaramerín
Landkreis Landkreis Riberalta
Zum Landkreis Riberalta gehören die Kantone Riberalta, Concepción, Florida und Ivon
Kanton Riberalta
Stadt Riberalta
Einwohner 91'200 (2010)
Meereshöhe ca. 140 m.ü.M.
Sprachen 98.9% Spanisch (Volkszählung 1992)
Analphabeten 13.3% (Volkszählung 1992)
Altersstruktur 47% jünger als 15 Jahre (Volkszählung 1992)
Elektrizität 46% haben keinen Zugang zur Elektrizität (Volkszählung 1992)
Sanitäre Einrichtungen 23% haben keine sanitäre Einrichtungen (Volkszählung 1992)
Religion 77% katholisch, 19% evangelisch (Volkszählung 1992)
Gründungsdatum der Stadt 5. März 1884, gegründet durch den Schweizer Federico Bodo Clausen und dem Deutschen Máximo Henicke

Quellen: Instituto Nacional de Estadística de Bolivia (Volkszählung 1992 - heute veraltet, daher mit Vorsicht zu geniessen), Wikipedia

Geschichte Boliviens - Einige Stichworte

vor 1400 Verschiedene Vor-Inkakulturen
1400 - 1530 Inkareich
1532 Eroberung durch Spanier (Pizarro)
1532-1825 Spanische Herrschaft, Ausbeutung
1780 Aufstand gegen Spanier durch Tupaq Amaru II. in La Paz
1780 - 1825 Befreiungskriege (ganz Südamerika)
1824 Sieg von Simón Bolívar über die Spanier in der Schlacht von Ayacucho (Peru)
6.8.1825 Gründung des Staates Bolivien, Präsident Bolívar
1879-1884 Krieg mit Chile (Salpeterkrieg), Verlust der Meeresküste
1932-1935 Chacokrieg: Viele Staatsstreiche und Revolutionen
1967 Che Guevara
1987 Wirtschaftschaos, Inflation, Währungsreform
2006 Sozialist Evo Morales wird Präsident Boliviens, Unruhen und Reformen

Mehr in der Wikipedia: Geschichte Boliviens

Vergleich Bolivien-Schweiz

Bolivien Schweiz
Fläche (km2) 1 098 000 41 000
Einwohner 10.4 Mio 8.0 Mio
Einkommen im Jahr (CHF) 4 000 45 000
Lebenserwartung
- Frauen
- Männer

69 Jahre
64 Jahre

84 Jahre
78 Jahre
Altersstruktur
- 0-14 Jahre
- 15-64 Jahre
- 65 Jahre und älter

34.3 %
61.1 %
4.6 %

16.1 %
68.2 %
15.8 %
Anzahl Gehörlose 95 000 (?) ca. 8 000
Gehörlosenschulen 14 (?) über 10
Analphabeten
13 % 0 - 1%
Arbeitslose 9 % 3.3 %
Menschen unter Armutsgrenze 64 % 10 %
Kinder pro Frau 2.7 1.4
AIDS-Rate 0.1 % 0.4 %
Kindersterblichkeit
(1. Lebensjahr)
5.0 % 0.4 %
Asphaltierte Strassen 5 % > 99%

Quellen: CIA World Faktbook 2007, Wikipedia, CGG

Zahlenangaben sind mit Vorsicht zu geniessen. Recherchestand: 2008-2013

Zurück zur Projektübersicht