Christliche Gehörlosen-Gemeinschaft

CGG Schweiz

Quick-Links

Zeugnis von Markus – Arbeitsstelle

Vertraue Gott. Er hilft dir!

Transkript

Hallo. Ich möchte Euch ein kurzes Zeugnis geben. Vor vier Jahren arbeitete ich in Bern bei der Berner Zeitung (BZ). Als Journalist? Nein, ich arbeitete in der Entwicklungsabteilung. Diese Abteilung entwickelte neue Software für BZ.

Der alte Verleger, Herr von Grafenried wollte seine Firma "Espacemedia Group" an seine Kinder abgeben. Jedoch wollten seine Kinder die Führung nicht übernehmen. So beschloss der Verleger seine Firma an die Zürcher Firma Tamedia AG zu verkaufen. Von Grafenried war erleichtert, als er sie an Tamedia AG verkaufen konnte.

Für BZ-Angestellte bedeutete dies eine grosse Veränderung. Die Zürcher Firma übernahm die Leitung und brachte eine andere Philosophie mit sich. Zum Beispiel lässt Tamedia neue Software nicht intern entwickeln, sondern vergibt Aufträge an externe Software-Firmen. Darum hatte die Entwicklungsabteilung von der BZ keine Zukunft mehr. Zuerst ist mein Chef weggegangen. Andere Mitarbeiter kündigten auch. Ich war unsicher, ob ich die BZ auch verlassen sollte.Gott zeigte mir, dass ich dies selber entscheiden soll.

Ich erinnerte mich, wie Gott mir mehrmals geholfen hat, eine neue Stelle zu finden. Ich wusste, Gott wird mir helfen, eine neue Stelle zu finden. So beschloss ich nach sechs Jahren bei der BZ meine Arbeitsstelle auf Ende 2009 zu kündigen.

Nun suchte ich neue Arbeit. Nach kurzer Zeit bekam ich ein paar Einladungen zu einem Vorstellungsgespräch. Ich fand trotzdem bis Ende 2009 keine neue Arbeitsstelle und war dann arbeitslos. Doch ich vertraute weiterhin Gott, dass er mir eine neue Arbeitsstelle geben wird.

Mitte Februar erhielt ich wieder eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Diesmal in Thun. Nach einem guten Gespräch kam ich in die zweite Runde und musste einen kleinen Test machen. Es war eine Aufgabe in englischer Sprache. Die Leute waren mit meinem Ergebnis zufrieden und sie gaben mir danach sofort einen Arbeitsvertrag. Ich staune sehr über dieses Wunder Gottes.

Du kannst heute auch Gottes Wunder erleben, wenn du ihm vertraust. Er zeigt dir, was du tun sollst. Gehorche und vertraue ihm. Er wird dir helfen!

Markus