Christliche Gehörlosen-Gemeinschaft

CGG Schweiz

Quick-Links

Ich vertraue dem Herrn

Kaffeerahmdeckeli als Anknüpfungspunkt

Viele von der CGG wissen, dass ich Kaffeerahmdeckeli sammle. Im Januar 2010 entdeckte ich meinen alten Ordner auf dem Estrich und hatte Freude daran. So beschloss ich wieder zu sammeln. Zum Teil fehlten mir noch Kaffeerahmdeckeli. Ich bestellte die fehlenden Stücke. Doch ich bekam die Antwort, dass es diese nicht mehr gibt. Ich war enttäuscht.

Ich beschloss darüber zu beten. Ich sagte Gott, dass ich gerne die fehlenden Deckeli hätte.

Mein Grossvater starb ganz plötzlich an Herzversagen. An der Beerdigung kam der Schwiegervater von meinem jüngsten Cousin auf mich zu. Er hatte gehört, dass ich Kaffeerahmdeckeli sammle. Er fragte mich: «Sammelst du auch? Fehlen dir Stücke?» Er schlug mir vor, eine Liste mit den fehlenden Kaffeerahmdeckeli zu machen. Einige Zeit später konnte ich den Schwiegervater von meinem Cousin besuchen und ihm die Liste zeigen. Ich dachte: «Er hat sicher nicht alle». Aber als ich bei ihm war, staunte ich über seine vielen doppelten Stücke. Kaum zu glauben! Er konnte mir alles geben, was mir fehlte bis auf ein Deckeli. Wir arbeiteten bis 23 Uhr. Er sagte zu mir: «Du kannst diese einordnen und dann wieder zu mir kommen.»

Als ich nachhause fuhr, kam mir in den Sinn: ich hatte wegen der Kaffeerahmdeckeli gebetet. Unvorstellbar, wie Gott das geführt hatte.

Und: Ich erfuhr, dass dieser Mann (der Schwiegervater von meinem jüngsten Cousin) auch Christ ist und in eine Freikirche geht!

Das stimmt! Gott erhört unsere Gebete, ich kann mich auf ihn verlassen! Gott sieht, was mir fehlt! Danke, Herr!

Martina

Aus der Gemeinschaft April 2012