Christliche Gehörlosen-Gemeinschaft

CGG Schweiz

Quick-Links

Osterfreizeit 2010 in Aeschi

Kurzer Bericht von Norma

Mein Name ist Norma. Ich komme aus Argentinien und mein Mann ist Stephan. Über Ostern sind wir in Aeschi gewesen mit der gehörlosen Gemeinschaft. Es war so schön, nach einer längeren Zeit alle wieder zu sehen.

Es hat mir gut gefallen, dass da nicht nur gehörlose Personen waren. Es kamen auch eine Dolmetscherin in Ausbildung und zu meiner Überraschung eine junge Frau aus Chile, die hier in der Schweiz geboren ist.

Ebenfalls haben wir die Hilfsbereitschaft genossen von Familie Allen, von der lieben Maya, die sehr gut für die Kinder geschaut hat, und von Vreni, die Aushilfe von Tim in die Küche.

In dieser Freizeit haben wir gute Gespräche gehabt. Themen waren die Geschichte des Propheten Elia - ein Mann, der für Gott eiferte - und die Evolution. Ich habe wie immer wieder etwas Neues gelernt.

Die Workshops sind sehr interessant gewesen, da konnte man diskutieren und austauschen, die Predigten besser verstehen. Die Stimmung war allgemein gut.

Am Abend haben wir gespielt und geplaudert, einige Leute haben sich sogar bemüht, Tanzen zu lernen

Für mich persönlich ist es mit gehörlosen Gruppen wie der CGG sehr gemütlich. Warum eigentlich? Das ist, weil ich mich wohl fühle mit ihnen. Es gibt keine Konkurrenz, Neid oder andere Sachen, die man gewohnt ist mit hörenden Leuten. Vor allem ist es meistens ruhig und still, und das gefällt mir. Man fühlt sich geliebt.

Aeschi ist ein wunderschöner Ort, und die Gemeinschaft ist nach dem Sinn Gottes: zusammen sein, lernen, singen, essen, spazieren, spielen usw. Das ist das Beste!

Verpasse die nächsten Ostern in Aeschi nicht vom 20. bis 24.04.11. Es ist ein grosser Segen, zusammen zu sein.

Ich danke Gott für diese Zeit und auch allen Leuten, die die Freizeit organisiert haben.

Gottes reichen Segen!

Norma

Aus der Gemeinschaft Juli 2010