Christliche Gehörlosen-Gemeinschaft

CGG Schweiz

Quick-Links

Ein Gedicht

Ruth verlässt die Schweiz und wandert nach Norwegen aus. Sie verabschiedet sich von uns mit einem Gedicht.

Abschiedbrief

Liebe CGG-Freunde!

Ruth Hürlimann

Ruth Hürlimann

Ich möchte mich bei Euch bedanken für den schönen Samstag (Bibelschule in Aarau am 17. Mai), den ich mit Euch verbringen durfte. Danke auch für Euer Gebet. Danke!

Ja, ich werde jetzt dann bald nach Norwegen gehen und Euch alle sehr vermissen! Doch darf ich wissen: im Herrn sind wir fest verbunden miteinander, und das ist ein Trost. Möge der Herr Euch alle reich beschenken und mit Euch gehen.

Ich habe versprochen, dass ich Euch ein Gedicht schreibe (ich schreibe oft für mich Lieder und Gedichte). Also, hier ein Beispiel!

Ich wünsche
Ich wünsche Du wärst Da
Da bei mir!
Du hältst meine Hand
und Du führst mich.
Wir gehen zusammen
zusammen in ein Land.
Ein Land, da ist kein Krieg
keiner ist unglücklich
keiner hat Hunger!
Verstehst Du was ich meine?!
Ich wünsche, Du hältst mich an der Hand
und führst mich
Du hältst mich ganz fest
Weisst Du, was ich meine?
Verstehst Du, was ich mir wünsche?
Gib mir Deine Hand und lass uns gehen
In dieses Land
Das ist mein Wunsch!

Liebe CGG-Freunde, gebt auch Ihr Ihm Eure Hand und lasst Euch führen von Ihm. Der Weg ist nicht immer einfach, aber eines sollt Ihr wissen: «Kein Weg ist zu lange und zu hart mit Gott!»

Gottes Segen und auf bald

Eure Ruth Hürlimann

Aus der Gemeinschaft Juli 2003